Summer Body, Ahoi!

10
Mai

Summer Body, Ahoi!

Sommerkleider, Bikinis, Shorts…die Sommerzeit kommt schon bald!  Wer sich an den Dellen an Po und Oberschenkel oder Dehnungsstreifen stört,  kann mit diesen effektiven Treatments erfolgreich etwas dagegen tun.

 

Das kannst du ganz einfach Zuhause tun

Als erstes sollte man auf eine gesunde Ernährung mit viel Gemüse achten. Sie versorgen unseren Körper mit vielen wertvollen Mineralien, Vitaminen und Antioxidantien. 

Gezielter Muskelaufbau mit Sport hilft das Bindegewebe zu straffen.

Die regelmässige Pflege zu Hause mit durchblutungsfördernden Produkten, sowie regelmässige Peelings oder Bürstenmassagen helfen schneller ans Ziel zu kommen.

 

Pflegetipp zum selber machen:

 

Kaffesatz Peeling

Wer sich zuhause schon einmal einstimmen möchte, der braucht für sein Peeling nicht viel:

  • 4 EL Kaffeesatz (getrocknet)
  • 1 El Kokosöl

Die beiden Komponenten mischen. Oberschenkel, Po, Bauch und Oberarme damit gut einmassieren. Anschliessend unter der Dusche abwaschen.

Die Haut anschliessend gut eincremen.

 

Abwechslungsweise erfüllt auch eine Bürstenmassage ihren Zweck.

Die trockene Haut mit einer Bürste abreiben.

Dies fördert die Durchblutung und abgestorbene Hautzellen, werden entfernt. Ergebnis: streichelzarte Haut!

Die besten Ergebnisse erhält man aber im Kosmetik-Institut.

Medizinische Treatments gegen Dehnungsstreifen und Cellulite

Für eine effektive und rasche Abhilfe bei Dehnungsstreifen und erschlaffter Haut hat sich eine Kombination aus Radiofrequenz, DMA und Trifractional Micro-Needling als äusserst effektiv erwiesen.

Radiofrequenz bewirkt eine Erwärmung der Collagenfasern in den Hautschichten. Verklebte Collagenbündel werden abgebaut und durch neu organisierte Collagenfasern ersetzt. Die Haut erhält eine sofort sichtbare Straffung. Orangenhaut wird geebnet.

DMA ist ein muskelstimulierende Anwendung. Gestärkte Muskeln verbessern den Volumenaufbau des Gewebes. 

Das Trifractional Micro-Needling ebnet die gesamte Hautoberfläche. Diese Anwendung verwendet man bei Dehnungsstreifen. Die Dehnungsstreifen entstehen, wenn sich das Bindegewebe sehr schnell ausdehnen muss, zum Beispiel bei einer Schwangerschaft oder in der Wachstumsphase bei Teenagern.

Wickel und Massagen

Bei Wassereinlagerungen und Cellulite können auch bereits Massagen mit anschliessenden entwässernden Wickel Abhilfe schaffen. Dazu kann gut auch Radiofrequenz kombiniert werden.

Gerne berate ich Sie für eine perfekte Behandlungskombination.

hier  gehts zu den Terminen

 
 

Giulia Staub

Kommentare sind geschlossen.