Pigmentflecken

15
Sep

Pigmentflecken

Ich entscheide was ich auf der Haut trage.

Pigmentverschiebungen sind unliebsame braune Flecken. Sie treten meist an sonnenexponierten Stellen im Gesicht und an Händen auf.

Bei Betroffenen können diese ganz schön stören, weil die Haut dadurch unruhig erscheint. Warum treten diese plötzlich auf und wie unterscheide ich Sie?

Die Pigmentflecken können ganz unterschiedlich entstehen.

Hauptsächlich treten diese in Zusammenhang mit der Sonne auf.

Ursachen

Örtlich begrenze dunkle Pigmentierungen gehen meist von einer vorhergehenden Entzündung aus (Pickel oder Schnittwunde, Verletzungen der Haut). Da wo vorher eine Entzündung war, kann danach ein Fleck entstehen. Deshalb ist gerade bei einer entzündlichen Akne oder einer Haarentfernung mit Wachs der Sonnenschutz sehr wichtig.

Kennst du den Satz: “Die Haut vergisst nie?”

Personen die sich besonders häufig draussen in der Sonne aufhalten haben ein besonders hohes Risiko Altersflecken zu bekommen. Die Flecken treten ja nicht direkt danach auf, deshalb denken viele nicht daran. Die Pigmentflecken treten 5-10 Jahre später auf und sind dann besonders lästig. Jeder Sonnenbrand den die Haut erlebt hat, ist einer zu viel und löst eine Hautschädigung aus, welche zuerst nicht direkt ersichtlich ist. Von Solariumbesuchen rate ich dringend ab. UV-A strahlen werden in hoher Konzentration an die Haut abgegeben und sind für die Haut absolut schädlich. Dann greife lieber zum Selbstbräuner, der dir einen leichte Bräune verleiht. Im freien gilt Sonnenschutz als ein absolutes Muss!

Flecken entstehen auch durch Medikamenteneinnahme und Hormoneinnahme. Fragen Sie deshalb immer Ihren Arzt, ob das Präparat Auswirkungen auf die Haut hat.

Vorsicht bei gewissen Lebensmitteln wie Petersilie, Limette und Sellerie auch Sie können eine direkte Pigmentverschiebung auslösen.

Was für Fleckenarten gibt es?

Ovale braune bis dunkle Flecken sind meist eine Nachwirkung von zu viel Sonne. Sie entstehen meist im Gesicht und auf dem Handrücken.

Sie treten erstmals ab Mitte 30 auf und nehmen mit dem Alter zu.

Altersfleck

Die Alterswarze ist eine spezielle Form und entsteht nicht durch UV Schäden. Sie ist jedoch auch ein erhabener, unschöner Fleck mit einer rauen Oberfläche. Sie ist harmlos auch wenn sie eher gefährlich aussieht.

Sie kann durch oberflächliches Abschaben, abgetragen werden.

Die Behandlung im Kosmetikstudio ist vielfältig. Die störenden Flecken sollten jedoch zur Sicherheit von einem Dermatologen beurteilt werden.

Altersflecken und Alterswarzen können entweder lokal mittels Thermokoagulation abgeschabt werden oder mittels IPL oder Laser entfernt werden. Die Glykolsäuren hellen die Sonnenflecken sehr gut auf.

Der Vorteil der Glykolsäuren (auch AHAs genannt) ist, dass sie das gesamte Hautbild verbessern. Die Haut wird besser durchfeuchtet und zudem reiner und feinporiger. Diese Behandlungsarten funktionieren in der Regel sehr gut. Meistens kann eine ärtzliche Hydrochinontherapie umgangen werden.

Diffuse Hyperpigmentierungen die grossflächig an Stirn, Oberlippe und auch an Wangenregion auftreten, nennt man Melasma. Die Ränder sind nicht klar begrenzt. Etwa 20% der Melasmen treten in der Schwangerschaft auf und 10% in den Wechseljahren. Das Melasma  tritt willkürlich auf und kann auch Männer betreffen.

Melasma an Oberlippe

Das Melasma ist sehr komplex und deshalb sehr schwierig zu entfernen. Wenn der Dermatologe in die Tiefe der Haut schaut, stellt er dort wo das Melasma ist, eine vermehrte Entzündungsreaktion in der Haut fest.

Zudem besteht eine vermehrte Produktion an Melanin (brauner Farbstoff in der Haut) und eine übermässige Abnahme der Elastischen Fasern.

Das Melasma verschlechtert sich grundsätzlich im Sommer. Wir halten uns mehr im freien auf und auch die Sonneneinstrahlung ist stärker. 

Ein Schutz vor UV-A und UV-B sowie dem sichtbaren Licht sollte deshalb immer gewährleistet sein.

Ein Melasma aufzuhellen ist sehr schwierig. Mehrere Faktoren müssen angegangen werden.

Die Behandlung bei der Kosmetikerin kann helfen:

Als erstes beheben wir die Entzündung in der Haut, danach wird die Überproduktion an Melanin gestoppt. Besonders wichtig ist ein täglicher Sonnenschutz an der betroffenen Stelle.

Welche Lebensmittel helfen mir mich vor Pigmentverschiebungen zu schützen?

Grüntee ist ein besonders zuverlässiger Wirkstoff. Es enthält wertvolle Inhaltsstoffe, die schützen unsere Zellen vor Umwelteinflüssen.

Sämtliche Kohlarten sind auch besonders reich an Antioxidantien.

Beeren und rote Trauben (Saft) beinhalten besonders viel Farbstoff. Dieser Farbstoff hält unsere Hautzellen länger jung und schön.

Dieser Smoothie ist nicht nur lecker, sondern hilft deiner Haut sich vor Umwelteinflüssen zu schützen:

Sei kreativ und mische ruhig auch einige Beeren dazu.

Eine Auswahl an kombinierten Nahrungsergänzungpräparaten habe ich bei mir im Institut. Ich berate dich gerne dazu.

Diese Wirkstoffe eignen sich besonders gut äusserlich für die Haut:

Antioxidative und entzündungshemmende Wirkstoffe wie: Bosweliasäure, Beta Glucan, Ferulasäure, Vitamin C, Tyrosinasehemmer, UV-A und UV-B Schutzfilter

Folgende Pflege eignet sich besonders bei Pigmentverschiebungen:

Detox Lipo Cleanser neutralisiert Umweltschäden mit Brokkoliextrakt
https://ch.babor.com/produkte/doctor-babor/refine-cellular/8088-detox-lipo-cleanser.html
Die geballte Ladung Antioxidantien legt sich schützend über unsere Hautzellen und bewahrt Sie vor UV Strahlung. Dieses Produkt wird innerlich eingenommen.
https://ch.babor.com/produkte/doctor-babor/neuro-sensitive-cellular/62257-cell-protect-plus.html
Giulia Staub

Kommentare sind geschlossen.